Interkulturelle Wochen 2017

Titelbild IKW 17

4.11.2017 - 19.11.2017

Seit 2006 finden im Rahmen der interkulturellen Wochen jedes Jahr unter einem bestimmten Motto Veranstaltungen statt.
In diesem Jahr stehen sie unter dem Motto:

„kultur leben in frankfurt“

Die GFFB lädt Sie ein

Das gesamte Programm der Interkulturellen Wochen 2017 finden Sie hier.

 

Die GFFB beteiligt sich mit einer Aktionswoche an der Gestaltung des vielfältigen Programms der Interkulturellen Wochen. Außerdem finden in Kooperation mit dem IFZ weitere Aktionen im Gusti Gebhardt-Haus statt.

 

Vom 13.11. - 17.11.2017 finden in unserer Geschäftsstelle an der Mainzer Landstraße 349 täglich Aktionen statt.

Programm:

Freitag, 03. November 2017

Eröffnung der Interkulturellen Wochen im Palmengarten

Mit einem Fest im Gesellschaftshaus Palmengarten werden in diesem Jahr die Frankfurter Interkulturellen Wochen am 3. November ab 19 Uhr feierlich eröffnet. An diesem Abend erwartet Sie ein Vorgeschmack auf die Programmpunkte der kommenden Wochen – kulinarisch und musikalisch. Auch die GFFB beteiligt sich an der Gestaltung des Abendprogramms mit einer interaktiven Spielstation, die zum Austausch und zum Verweilen einlädt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht notwendig.

 

Weitere Informationen: http://www.vielfalt-bewegt-frankfurt.de/de/veranstaltungen/ikw-eroeffnung-im-palmengarten

 

Donnerstag, 09. November 2017

 „Das ist doch noch kein Alter…!?“ Poesieabend und Finissage

18:30–20:00 Uhr, Eintritt: frei
Internationales Familienzentrum e.V. - Gusti Gebhardt-Haus 2. OG Cafeteria- Ostendstraße 70 - 60314 Frankfurt - Ostend

 

Die Ausstellung „Das ist doch noch kein Alter..? – Meine Zukunft in Frankfurt gestalten“ befasst sich mit den Interessen und Wünschen Frankfurter Senioren und Seniorinnen und ist seit Sommer in den Räumen des Internationalen Familienzentrums in der Ostendstraße zu sehen. Am 09.11.2017 endet die Ausstellung. Zu diesem Anlass möchten wir Sie einladen die Schönheit der Poesie verschiedener Sprachen zu erleben und im Rahmen einer Finissage den gelungenen Abschluss der Ausstellung zu feiern. Wie lebt es sich als älterer Mensch in Frankfurt? Und wie weltweit? Welche Gemeinsamkeiten empfinden Menschen kulturübergreifend im Prozess des Älterwerdens? Wir laden Sie herzlich ein, diesen Fragen mit uns gemeinsam nachzugehen.

 

Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

In Kooperation mit:

IFZ Logo

 

Sonntag, 12.November 2017

Frankfurt spielt

14:00–18:00 Uhr, Eintritt: frei
Internationales Familienzentrum e.V. - Gusti Gebhardt-Haus 2. OG Cafeteria- Ostendstraße 70 - 60314 Frankfurt - Ostend

 

Die Heterogenität der Frankfurter Gesellschaft spiegelt sich auch in den Spielen wider, die in der Stadt gespielt werden. „Frankfurt spielt“ widmet sich der kulturellen Vielfalt an Spielen und wie sie sich über die Jahre auch in Frankfurt entwickelt, etabliert und/oder verändert haben. Gemeinsam mit Vereinen und Einzelpersonen gestalten wir Stationen, an denen Spiele vorgestellt und ausprobiert werden können. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen!

 

Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

In Kooperation mit:

IFZ Logo

 

Montag, 13. November 2017

Sozialmarkt mit Köstlichkeiten aus aller Welt (familienfreundlich)

10:30–15:00 Uhr, Eintritt: frei
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, Hinterhaus, 60326 Frankfurt am Main, Gallus


Wir veranstalten einen Sozialmarkt mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern. Unsere Verkaufsartikel sind zum Teil Spenden, die im Rahmen unserer Maßnahme „Aktivcenter“ entstanden sind, um sie an BürgerInnen mit geringem Einkommen günstig zu verkaufen (Frankfurt Pass). In unserer Näh- und Holzwerkstatt werden unterschiedliche Artikel hergestellt, die auch an alle FrankfurterInnen verkauft werden. Für kleine Gäste bieten wir eine Mal- und Bastelecke an.

 

Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

 

Dienstag, 14. November 2017

„Informations- und Begleitservice für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund“ – das neue Projekt der GFFB stellt sich vor

10:00–13:00 Uhr, Eintritt: frei
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, 1. OG,60326 Frankfurt am Main, Gallus

Wie funktioniert das Leben in Deutschland? Sprach- und Verständnisbarrieren sind Integrations- und Inklusionshemmnisse, so können Arzt- oder Amtstermine bereits Hürden sein. Das Projekt „Informations- und Begleitservice für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund“ bietet Informationen, Unterstützung und Begleitung. Mehrsprachige MitarbeiterInnen bieten niedrig-schwellige Inhaltsvermittlung in den Herkunftssprachen an. Interessierte sind willkommen, sich ein Bild des Projektes zu machen.


Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

Spielenachmittag – Frankfurter SeniorInnen und Geflüchtete aus aller Welt

14:00–16:00 Uhr, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, 3.OG, 60326 Frankfurt am Main, Gallus


Die GFFB gGmbH initiiert mit dem Kooperationsprojekt der Seniorenagentur Frankfurt und „Wir sind Frankfurt“ eine Plattform zum Kennenlernen und Austauschen. Bei einer Spielerunde inklusive Kaffee und Tee möchten wir zusammenbringen, was zusammengehört: Menschen, die Interesse haben, in einer spielerischen Atmosphäre neue Kulturen, Sprachen und Menschen kennenzulernen. Wir stellen die Spiele und helfen, Kommunikationsbrücken zu bauen. Für Verpflegung ist gesorgt.

 

Weitere Informationen/Anmeldung: wirsindfrankfurt@gffb.de

Interkulturelle Hilfestellung in Rentenfragen –Beratungsangebot für ältere MigrantInnen

Interkulturelle Hilfestellung in Rentenfragen Beratungsangebot für ältere Migrantinnen und Migranten18:00 Uhr, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, 60326 Frankfurt am Main, Gallus

Die GFFB gGmbH ist seit diesem Jahr Träger des Projekts „Interkulturelle Hilfestellung in Rentenfragen“, das wir Interessierten genauer vorstellen möchten. Das Projekt wendet sich an MigrantInnen, die kurz vor oder im Rentenalter sind. Neben der praktischen Unterstützung, wie dem Ausfüllen von Formularen, steht die muttersprachliche Beratung älterer MigrantInnen aus den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Marokko und der Türkei im Fokus.

Weitere Informationen/Anmeldung: wirsindfrankfurt@gffb.de

 

Mittwoch, 15. November 2017

Integrierte Sprachförderung – Tag der offenen Tür

10:00–14:00 Uhr, Eintritt: frei
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, Hinterhaus, 60326 Frankfurt am Main, Gallus

Kulturelle und sprachliche Vielfalt sind Chance und Herausforderung zugleich. Besonders der Erwerb einer Berufssprache ist für viele Menschen mit Migrationshintergrund mit Schwierigkeiten verbunden. Als Frankfurter Bildungsexpertin engagieren wir, die GFFB, uns mit einer berufsintegrierten Sprachförderung für den kultursensiblen und zielgruppenorientierten Aufbau fachsprachlicher Handlungskompetenz. Wir laden Sie herzlich dazu ein, unseren Sprachförderkräften einmal über die Schulter zu schauen!

 


Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

Donnerstag, 16. November 2017

Interkultureller Workshop

10:00–13:00 Uhr, Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, 60326 Frankfurt am Main, Gallus

Die GFFB gGmbH lädt ein zu einem Workshop zum Thema Interkulturalität. Was bedeutet Interkulturalität und wie kann sie gelebt werden, insbesondere in einer internationalen Stadt wie Frankfurt? Geleitet wird der Workshop von unserer Geschäftsführerin Barbara Wagner. Im Rahmen des dreistündigen Programms sollen die Kursteilnehmenden für die komplexen Fragen und Anforderungen, die eine interkulturelle Gesellschaft mit sich bringt, sensibilisiert werden.

Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

Workshop zum Grundgesetz

14:00–17:00 Uhr

GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, 60326 Frankfurt am Main, Gallus

 

Mit Bezug auf unser Fotoprojekt „Freiheit – Teilhabe – Toleranz“ bieten wir einen Workshop zu den deutschen Grundrechten an. Im Rahmen des Workshops möchten wir die Bedeutung des Grundgesetzes für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft hervorheben. Dabei gehen wir besonders auf die Werte und Pflichten ein, die mit den geschaffenen Freiheiten einhergehen.

 

Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

 

Lesung von Arian Anwari aus ihrem Buch „Attan – die Drehung des Lebens“

Darstellung IKW 16.11.2017 Lesung von Arian Anwari Attan Die Drehung des Lebens17:00–18:00 Uhr
GFFB gGmbH, Mainzer Landstr. 349, 60326 Frankfurt am Main, Gallus

 

Das Buch beschäftigt sich mit der Fluchtgeschichte der Autorin und ihren Erfahrungen mit der Integration in Deutschland. Sie beschreibt die Schwierigkeiten, die sie während ihrer Flucht erfahren hat, aber auch die Herzlichkeit, mit der sie empfangen wurde.

Weitere Informationen: wirsindfrankfurt@gffb.de

 

Organisation:

wir sind ffm logo 2

 

2017 02 16 Förderlogo BMI