Virtuelle Eröffnung der BockenheimBibliothek mit Vorstellung von Main Service - der Agentur für haushaltsnahe Dienstleistungen

Barbara Wagner, Geschäftsführerin der GFFB gGmbH, beim Videodreh vor Ort

2020 ist Main Service – die Agentur für haushaltnahe Dienstleistungen der GFFB gestartet. Das Angebot richtet sich an Menschen mit geringem Einkommen, vorrangig Senior*inn*en, Personen mit Handicaps und Alleinerziehende. Diese können zu sehr günstigen Konditionen Unterstützung bei täglich anfallenden Arbeiten, aber auch bei Terminen oder in besonderen Situationen  in Anspruch nehmen. das Angebot reicht vom Kochen über Reinigungsarbeiten und handwerkliche Unterstützung bis hin zur Tierbetreuung und Begleitung zu Terminen und Veranstaltungen. 

Die Serviceleistungen sind im gesamten Stadtgebiet Frankfurts abrufbar. Ihren Sitz hat Main Service – die Agentur für haushaltnahe Dienstleistungen in Frankfurt Bockenheim – in direkter Nachbarschaft zu der neuen BockenheimBibliothek

Vorstellung der neuen BockenheimBibliothek im Video

Stadträtin Sylvia Weber und die Stadtbücherei stellen die neu gestaltete Bibliothek im Video vor. Barbara Wagner, Geschäftsführerin der GFFB, gibt einen kleinen Einblick in die Räumlichkeiten der Dienstleistungsagentur und freut sich auf gemeinsame Veranstaltungen mit der BockenheimBibliothek.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die neue BockenheimBibliothek – ein echtes Schmuckstück

Die neue BockenheimBibliothek ist ein echtes Schmuckstück geworden. 340 qm öffentliche Bibliotheksfläche mit Lesecafé, einem bunten Kinderbereich, einer Krimi-Ecke, Arbeits- und Veranstaltungsräume, chilligen Lese-Sesseln und einem Lesegarten warten auf die Besucher*innen. Stadträtin Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, freut sich, dass Sie den Bockenheimerinnen und Bockenheimern jetzt eine adäquate Bibliothek bieten kann und die Bildungsstruktur im Stadtteil damit nachhaltig stärkt.

Die BockenheimBibliothek zog im Jahr 2020 in die größeren Räume auf dem Gelände der Kurfürstenstraße 18 und wurde jetzt auch komplett neu möbliert. Die bisherigen Räume waren für den kinderreichen Stadtteil Bockenheim mit rund 38.000 Einwohner*innen schlicht zu klein. Pro Jahr zählte die Bibliothek 40.000 Besuche, die Stadtbücherei rechnet nach dem Umzug mit einem starken Anstieg der Besuchszahlen. Sobald es wieder möglich ist, will die Bibliothek wieder einen Schwerpunkt in der Veranstaltungsarbeit setzen. Mit Unterstützung des Vereins Lese-Zeichen Bockenheim e. V. wird es ein umfangreiches Programm für Kinder, Kindergruppen und Schulklassen geben. Lesungen, Workshops und Aktionen z. B. zu Urban Gardening sollen die Bibliothek als Stadtteiltreff etablieren.