Berufspraktische Qualifizierung in Teilzeit mit den Schwerpunkten Büromanagement, Dialogmarketing, Handel und Kundenservice/Empfang

Die berufspraktische Qualifizierung in Teilzeit bietet Berufsrückkehrer/-innen, Alleinerziehenden und sonstigen Interessent(inn)en mit eingeschränkter zeitlicher Verfügbarkeit die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Berufsfeldern zu qualifizieren bzw. die vorhandenen Kenntnisse zu aktualisieren. Die Schwerpunkte liegen auf den Arbeitsbereichen Büromanagement, Dialogmarketing, Handel und Kundenservice/Empfang.

 

Im Rahmen der Weiterbildung arbeiten wir mit den Teilnehmer(inne)n an der Umsetzung ihrer individuellen Integrationsstrategie mit einem gezielten Integrationscoaching, der Reflexion und Anpassung der fachlichen Kompetenzen im angestrebten Tätigkeitsbereich und Vermittlung in Arbeit. Ein betriebliches sechswöchiges Praktikum trägt zum gegenseitigen Kennen Lernen von Bewerber/-in und Unternehmen bei.

 

Inhalte der Weiterbildung

 

  • Kompetenzfeststellung
  • IT- und Methodenkompetenz
  • Zeit- und Projektmanagement
  • EDV-Qualifizierung (Grundlagen, Word, Excel, Outlook, Powerpoint, Access)
  • Integrationscoaching
  • Kommunikation
  • Serviceorientierung
  • Fachpraktische Qualifizierung in verschiedenen Berufsfeldern
  • Betriebliches Praktikum

 

Infoblatt

 

Berufspraktische Weiterbildung in Teilzeit

 

Teilnahmebescheinigung

 

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer/-innen eine Teilnahmebescheinigung, aus der Stundenumfang und Lehrgangsinhalte ersichtlich sind.

 

Wer kann teilnehmen?

 

Berufsrückkehrer/-innen, Alleinerziehende und sonstige Interessent(inn)en, die auf Grund ihrer familiären Situation dem Arbeitsmarkt nur zeitlich eingeschränkt zur Verfügung stehen. Die Teilnehmer/-innen sollten aus dem kaufmännischen Bereich bzw. aus dem Handel kommen und über Vorkenntnisse und Berufserfahrung in einem der vorgenannten Berufsbereiche verfügen.

 

Finanzierung

 

Die Lehrgangsgebühren betragen 3.701,28 EUR.

Die Fortbildung ist zertifiziert und kann gegebenenfalls mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Die Möglichkeit einer Förderung ist mit der zuständigen Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter abzuklären. Betrieblich Beschäftigte können u. U. die Fördermöglichkeiten des WegeBau-Programmes der Bundesagentur für Arbeit  nutzen.

 

Termine

 

  • Der Lehrgang startet am 07.08.2017 und endet am 11.05.2018.
  • montags - freitags von 09:00 Uhr bis 12:15 Uhr
  • 8,5 Monate in Teilzeit mit sechswöchigem betrieblichen Praktikum (26.03.2018 - 04.05.2018)
  • Urlaub: 22.12.2017 - 08.01.2018, 26.03.2018 - 09.04.2018, 30.04.2018

 

Teilnehmerzahl

 

An der Qualifizierung nehmen maximal 15 Teilnehmer/-innen teil.

 

Schulungsort

 

Mainzer Landstraße 349, 60326 Frankfurt am Main

 

Kinderbetreuung

 

Teilnehmer/-innen mit Kinderbetreuungsproblemen bieten wir unsere Spontankinderbetreuung Elbi-Strolche an. Diese befindet sich im Mehrgenerationenhaus in der Idsteiner Straße 91. Die Übernahme der Kosten muss mit der zuständigen Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter geklärt werden.