Frankfurter Frauen schaffen Räume

Frankfurt ist eine internationale Stadt mit sehr unterschiedlichen Lebensentwürfen seiner Bewohnerinnen und Bewohner.


Die GFFB, ein Frankfurter Sozialunternehmen, hat sich zum Ziel gesetzt, geflüchteten Frauen einen persönlichen Zugang zu den vielfältigen Lebensweisen in unserer Stadt zu eröffnen.
Wir suchen daher Frankfurterinnen, die ihre Türen in ihr privates Umfeld öffnen und neu zugereiste Frauen zu sich nach Hause einladen. In diesem privaten Umfeld können sich Alt- und Neu-Frankfurterinnen begegnen und Brücken bauen, die zum gegenseitigen Verständnis und zum Ankommen in unserer Stadt beitragen.

 

kopftuch 2  Barista

 

 

Als Gastgeberin übernehmen Sie die Kosten für Essen und Getränke. Gemeinsam mit Ihren Freundinnen treffen Sie Frauen – und ggf. auch deren Kinder – um bspw.

  • gemeinsam zu kochen
  • gemeinsam zu musizieren
  • einen Kindergeburtstag auszurichten
  • eine eigene Idee zu verwirklichen

 

Karte Frankfurt  Communication

 

Sollten Sie Interesse aber zu wenig Platz in Ihrer Wohnung haben, bieten wir Ihnen alternativ auch die Möglichkeit, eine persönliche Einladung in Küche und Caféteria der GFFB in der Mainzer Landstraße 349 auszurichten.
Haben Sie keine Angst vor sprachlichen Barrieren. Die lassen sich überwinden und gemeinsames Kochen und Essen verbindet – weltweit. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Planung und allen Fragen rund um Ihre private Einladung.

 

Organisationen, die geflüchtete Frauen begleiten, können sich sehr gerne an uns wenden, um den Ablauf der einzelnen Events und Wege der Kommunikation abzustimmen.
Wenn Sie Gastgeberin werden möchten, oder als Gast an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns.

 

 Ernährung Grün  Kochen Pfanne

 

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Shabana Maliki
Tel: 069-951097-269
E-Mail: maliki@gffb.de

Hier gelangen Sie zum Flyer des Projekts

 

 

Die Idee zum Angebot „Frankfurter Frauen schaffen Räume“ wurde inspiriert durch das Projekt „Living Rooms“ von der Berliner Organisation SINGA.

Auf unserer zentralen Facebook-Kommunikationsplattform „Wir sind Frankfurt!“ und auf der Website der GFFB finden Sie zudem aktuelle Informationen zu weiteren Veranstaltungen, Workshops und Treffen, die die Kommunikation innerhalb der Frankfurter Stadtgesellschaft fördern.


Wir danken dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main für die Förderung der Initiative.

 

logo frauenreferat 200p

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok