Frankfurt liest ein Buch am 7.05.2020 - Abgesagt!

“i.A. Frankfurt liest ein Buch e.V. ” schreibt:

Leider muss sich auch Frankfurt liest ein Buch 2020 auf die Corona-Krise einstellen. Wie Sie alle mitbekommen haben, werden nun reihenweise Veranstaltungen abgesagt und zudem empfohlen, soziale Kontakte soweit wie möglich einzuschränken. Das trifft neben anderen kulturellen Veranstaltungen auch unser Lesefest, das in diesem Jahr zum elften Mal stattfinden sollte. Wir haben lange überlegt, wie zu verfahren ist. Entschlossen haben wir uns schließlich schweren Herzens dazu, Frankfurt liest ein Buch in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Uns ist bewusst, dass dies keine einfache Entscheidung für die vielen Veranstalter ist, die zusammen mit uns so wunderbare Veranstaltungen geplant haben. Trotzdem hoffen wir auf Ihr Verständnis und freuen uns auf Frankfurt liest ein Buch in 2021. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit! ​

Frankfurt liest ein Buch
Szenische Lesung aus Erich Kuby's "Rosemarie" mit anschließender Diskussion im World Café der GFFB gGmbH.

Eine Gemeinschaft von Männern aus den Chefetagen des deutschen Wirtschaftswunders.
Der bis heute unaufgeklärte Mord an der Nitribitt, der Sündenfall des deutschen Wirtschaftswunders.

Es ist diese Atmosphäre und dieser Zeitgeist, den Erich Kuby in seinem Roman einfängt. Seine temporeich erzählte Geschichte der Nitribitt, die auf seiner Mitwirkung am Drehbuch zu dem Film “Das Mädchen Rosemarie” (1958) aufbaut, dem zahlreiche weitere Adaptionen folgten, wird zum fesselnden Porträt der Doppelmoral der damaligen Gesellschaft.

„Rosemarie“ eine szenische Lesung von und mit der Schauspielerin Barbara Englert.

Anschließend Diskussion über die heutige Situation von Prostituierten in der Finanz- und Wirtschaftsmetropole Frankfurt.

Diskussion: Gerhard Bereswill, Polizeipräsident der Stadt Frankfurt; Encarni Ramirez, Verein Frauenrecht ist Menschenrecht.

Moderation: Harpreet Cholia

Veranstalter: GFFB gGmbH

Ort: World Café

Uhrzeit: 17 Uhr

Eintritt: € 5,00

Barrierefrei

Anschrift: World Café (im Hof), Mainzer Landstraße 349, 60326 Frankfurt . Nach Erreichen der Kapazitätengrenze von 50 Personen kein Einlass mehr.

Erich Kuby “Rosemarie”. Des deutschen Wunders liebstes Kind.

Mit einem Essay von Jürgen Kaube

Neuausgabe: Schöffling & Co.