Willkommensmesse für ausländische Neubürger*innen

Der “Welcome Services” der GFFB gGmbH trägt zur Diversität und Willkommenskultur in der Stadt Frankfurt bei.

Colley_Feldmann_Roemer-Messe

Am Samstag, dem 20. Mai 2017 findet die erste nicht kommerzielle Willkommensmesse für Neubürger der Stadt Frankfurt statt. Das Projekt „Welcome Service“ der GFFB gGmbH betreut die Veranstaltung vor Ort.

Die Stadt Frankfurt wächst rasant. Jedes Jahr werden neue Bürger angemeldet. Viele von ihnen haben verschiedene Fragen an die Stadtverwaltung rund um das Leben in der Stadt.

Die Willkommensmesse organisiert die Kommunale Ausländervertretung KAV der Stadt Frankfurt. 22 öffentliche Ämter und Behörden der Stadtverwaltung stellen sich vor und beantworten die Fragen der Interessent_innen. So können kostenlos, ohne Terminvergabe oder lange Wartezeiten alle Fragen an die Ausländerbehörde, das Wohnungsamt oder Jobcenter usw. gestellt werden.

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann und die Dezernentin für Integration und Bildung Sylvia Weber werden die Willkommensmesse ebenfalls besuchen.

Die Teilnehmer_innen des „Welcome Service“ erhalten einen besonderen Dank vom Vorsitzenden der KAV Jumas Medoff in Form offizieller Urkunden der Stadt Frankfurt.

Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.facebook.com/ffm.kav/