Digitale Gewalt erkennen und entgegenwirken. Rassismus und Mobbing im Netz am 26. November 2021

20201112_133625_Women Network Faces Free photo on Pixabay

Digitale Gewalt begegnet uns überall, wenn sich Menschen online treffen, austauschen und vernetzen. Von Cybermobbing und Hatespeech bis hin zu Cyberstalking und Cybergrooming. Die Gewalt erfolgt in verschiedenen Formen. Der Fokus der Veranstaltung liegt darauf, die Ursachen und Zielgruppen von digitaler Gewalt zu erkennen. Mit dem Ziel die Beteiligten hinsichtlich der Thematik zu sensibilisieren und Handlungsstrategien vorzustellen.

Corona: Sollte die Veranstaltung in Präsenz nicht verwirklicht werden können, werden wir die Veranstaltung im virtuellen Format anbieten. Bei eingeschränkten Möglichkeiten der Präsenzbegegnung werden wir uns an die gegebene Situation anpassen und Ihnen u.U. den Zugang nur mit tagesaktuellem Corona Tests oder Impfnachweis anbieten. Die geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie, wie z. B. Maskenplicht werden wir auf unserer Veranstaltung umsetzen. Bitte informieren Sie sich über Einzelheiten vorab hier.

Veranstaltungsinformationen
Kontakt