Team Diversität & Demokratie

Die GFFB gehört mit zu den ersten Unterzeichnerinnen der Charta der Vielfalt und ist somit die Selbstverpflichtung eingegangen, die Grundsätze der Charta in der Organisation zu verankern und zu leben. Mit einem Team von Diversity-Beauftragten* wurde das Thema Diversität zu einem zentralen und wichtigen Bestandteil der Unternehmenskultur, des Personalmanagements, bis hin zur täglichen Bildungsarbeit der einzelnen Projekte und Gestaltung des Diversity-Tags. Die GFFB-Mitarbeiter*innen ergreifen Maßnahmen, um verschiedenen Diskriminierungsrisiken vorzubeugen und Chancengleichheit zu ermöglichen.

In unseren Bildungs- und Arbeitsmarktprojekten unseres Kompetenzzentrums Bildung 5.0 verbinden wir die berufliche Bildung mit der Förderung demokratischer Handlungskompetenz und einer offenen Grundhaltung hinsichtlich der Diversität in unserer Gesellschaft. Themen, die uns gerade bewegen, sind wichtig aufzugreifen und (Entscheidungs-) Prozesse demokratisch miteinander zu verhandeln. Das sind soziale und gesellschaftspolitische Aufgaben, die die GFFB gerne mitgestalten möchte. Auch wenn Sie in Ihrer Organisation, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Verwaltung der Diversität entwickeln und in die Praxis umsetzen wollen, bieten wir Ihnen eine Prozessbegleitung in Fragen der Personalpolitik und Unternehmenskommunikation an. Ergänzend bieten wir einem breiten Publikum Fachgespräche und Talk-Runden in unserem World Café und in den virtuellen Konferenzräumen der GFFB an.

Verantwortlich für den Bereich „Diversität & Demokratie“ ist Dr. des Harpreet Cholia. Sie promovierte in Soziologie mit Fachkenntnissen in kritischer Migrationsforschung, Antirassismus- und Geschlechterforschung an der Goethe-Universität Frankfurt. Vor ihrer Tätigkeit für die GFFB seit März 2020, konnte sie langjährige Erfahrung im Projektmanagement in Deutschland sammeln. Ihre Schwerpunkte lagen hier bei Kultur, Migration und Geschlecht. Des Weiteren arbeitet sie als Antidiskriminierungsberaterin, psychosoziale Beraterin und Empowerment-Trainerin für Menschen, die von rechter und rassistischer Gewalt betroffen sind. Sie ist außerdem Dozentin für Sozialarbeit und veröffentlicht zu diesem Thema und anderen Themen wie Rassismus, rechte Gewalt und institutionelle Diskriminierung.

Im Namen des Bereichs “Diversität & Demokratie” freut sie sich sehr, gemeinsam mit dem Team an den Themen Diversität und Demokratie zu arbeiten, für eine Gesellschaft, die für und miteinander kämpft, streitet und sich einigt.

Kontakt