Vielfalt leben



Unsere Kundinnen und Kunden kommen aus aller Welt. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spiegeln die kulturelle Vielfalt unserer Gesellschaft wieder.

 

Für uns ist es wichtig, dass Kultur, ethnische Wurzeln, die soziale Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Alter oder körperliche und geistige Einschränkungen in der Zusammenarbeit keine Rolle spielen.

 

Wir sehen die Vielfalt als große Chance und Potenzial, dass wir zur Entwicklung unserer Organisation und unseres Angebots gezielt nutzen können.

 

Wir berücksichtigen dabei, dass der Kommunikationsstil und die Umgangsformen der unterschiedlichen Herkunftsländer, Generationen aber auch Männer und Frauen sehr unterschiedlich sein können. Ein sensibler Umgang mit unterschiedlichsten Lebens- und Arbeitsformen ist daher unerlässlich.

 

Gleichzeitig vertreten wir die Auffassung, dass migrationspolitische Konzepte, die ein ethisch-national orientiertes "Wir" von einem Fremden "die Anderen" unterscheiden, im Zeitalter der Globalisierung nicht mehr tragbar sind.

 

Wir stehen für ein kulturelles Leitbild, das sich in einer grundlegenden Haltungsänderung, weg von statischen Kulturbildern, hin zu Offenheit gegenüber Vielfalt sowie der gesellschaftlichen Teilhabe von Neuzuwanderen im Sinne einer "Anerkennungskultur" ausdrückt.

 

Ein transkulturelles Selbstverständnis und die Wert-Schätzung von Diversity ist unsere Stärke und ein kreatives Potenzial von hohem Wert.

 

Für uns war es daher selbstverständlich, zur ersten Generation der Unterzeichnerinnen der Charta der Vielfalt im Jahr 2007 zu zählen.

 

Eine chancengleichheitsorientierte Personalpolitik ist dabei integrierter Bestandteil unserer Unternehmensstrategie.

 

Die GFFB wurde daher bereits fünfmal mit dem Total-E-Quality-Prädikat ausgezeichnet. Nähere Informationen zum Verein Total-E-Quality Deutschland und den bislang ausgezeichneten Unternehmen finden Sie hier.


Gerne beraten wir andere Organisationen und Unternehmen bei der Vorbereitung und Umsetzung von Maßnahmen, die Vielfalt und Chancengleichheit befördern.