Kompetenzzentrum Bildung 5.0

Mit einer Bildung 5.0 haben die GFFB und ihre Schwestergesellschaft Zentrum für Weiterbildung ein Bildungskonzept entwickelt, das den Anspruch verfolgt, den aktuellen und künftigen Herausforderungen in unserer Gesellschaft gerecht zu werden.

Mit einer Bildung 5.0 haben die GFFB und ihre Schwestergesellschaft Zentrum für Weiterbildung ein Bildungskonzept entwickelt, das den Anspruch verfolgt, den aktuellen und künftigen Herausforderungen in unserer Gesellschaft gerecht zu werden.

Wir wollen Menschen in ihren Potenzialen stärken und ihre selbstverantwortliche Arbeitsweise und Lernkultur fördern. Dabei sind gesamtgesellschaftliche Veränderungen zu berücksichtigen. Ein wesentliches Element von Veränderung ist die digitale Transformation. Der Fokus hierauf greift jedoch zu kurz. Eine Befähigung für die Lösung zukünftiger Aufgaben in allen Lebens- und Arbeitsbereichen erfordert auch die Bildung für nachhaltige Entwicklung, die Stärkung des Demokratieverständnisses, die Entwicklung einer offenen und vielfältigen Gesellschaft und die Fähigkeit zur Kommunikation, andere Perspektiven einzunehmen und zu verstehen, ganzheitlich in Projekten zu denken und zu handeln und dabei kreative und innovative Lösungswege zu suchen.

8 Lernfelder der Bildung 5.0

Unser Konzept einer Bildung 5.0 beinhaltet daher insgesamt acht Lernfelder, die gleichrangig zu sehen sind: 

  • Demokratie & Menschenrechte
  • Digitalisierung & Medienkompetenz

  • Diversität & Lebensweltbezug

  • Fachwissen & Expertise

  • Kreativität & Perspektivwechsel

  • Nachhaltigkeit & Achtsamkeit

  • Selbstwirksamkeit & Handlungskompetenz

  • Sprache & Kommunikation

Barbara Wagner, geschäftsführende Gesellschafterin

Kontakt

Barbara Wagner

Telefon

Dimensionen der Stabsstellen

Um diesem Bildungsanspruch gerecht zu werden, haben die GFFB und das Zentrum für Weiterbildung Stabsstellen zu den acht Schwerpunkten eingerichtet. Die Inhaber*innen dieser Stabsstellen haben im Rahmen ihrer Tätigkeit ein Stundenkontingent zur Verfügung, um gemeinsam mit anderen Teammitgliedern in Strategieteams die Arbeitsbereiche inhaltlich weiterzuentwickeln und Arbeitsergebnisse in die Fachteams zu kommunizieren sowie bei der Implementierung zu unterstützen. Die jeweiligen Fachteams wiederum können sich mit spezifischen Fragestellungen an die jeweilige Stabsstelle wenden und Unterstützung anfragen.

Die jeweiligen Lernfelder werden von uns grundsätzlich auf vier Ebenen betrachtet und weiterentwickelt:

  • die gesellschaftliche Dimension
  • die regionale Situation
  • die organisatorische Relevanz und
  • die individuelle Perspektive
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video wurde produziert von der Sand-Art Kreativagentur.

Arbeitsweise der Stabsstellen

Bei den Lernenden mit ihren jeweiligen Bildungszielen geht es schließlich darum, die Themenbereiche einer Bildung 5.0 so zu integrieren, dass sie für zukünftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen bestmöglich vorbereitet werden.

Da die Lernfelder nicht isoliert zu betrachten sind und es vielfältige Verbindungen zwischen den einzelnen Bereichen gibt, ist eine Zusammenarbeit zwischen den Stabsstellen und Strategieteams notwendig. In gemeinsamen Meetings legen wir Arbeitsziele im Rahmen einer Jahresplanung fest. Im Rahmen einer firmenübergreifenden Zusammenarbeit mit unserer Schwesterfirma, arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung von Inhalten und Strukturen.

Arbeitsergebnisse der Strategieteams werden innerhalb der Organisationen allen Teams zugänglich gemacht, die sich wiederum mit Ideen und Themen einbringen können.

Barbara Wagner, geschäftsführende Gesellschafterin:

Zur Sicherung unserer aller Zukunft braucht es eine Bildung 5.0, die die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung der einzelnen Individuen stärkt und zur nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaftskreisläufen und des Konsumverhaltens beiträgt.

Sie haben eine Frage an uns oder interessieren sich für ein Angebot? Dann nehmen Sie jetzt über das Formular Kontakt zu uns auf:

15 + 6 =